© CHL top Startseite | Personentarif | Infrastruktur | Impressum | Nutzungshinweise | Extranet
Startseite  
Kontakt | Uns finden | Mitmachen | Facebook | Fahrplan | Links
Fahrplan + Preise
Bahnstrecke
Fahrzeuge
Geschichte
KTB aktuell
Projekte
Aktivitäten
Mitmachen
Sonderzüge
Presse-Infos
Ausflug-Tipps
Über uns
 
Projekt Restaurierung Wagen Ci 36


Ziel der Restaurierung ist die betriebsfähige Wiederherstellung des Fahrzeugs als Bestandteil des Nebenbahnzuges, wobei der Wagen ein Traglastenabteil mit Brettersitzbänken an den Längswänden erhalten soll. In diesem Zustand ist der Wagen auch ursprünglich verkehrt.

Das Traglastenabteil repräsentiert im Museumszug das niedrigste Niveau des Reise-“Komforts“ der Vergangenheit, und ist im Museumszug zur Mitnahme von Rollstuhlfahrern und Kinderwagen vorgesehen.

Im anderen Abteil sollen Sitzbänke der 3.Klasse mitsamt Zwischenwänden und Gepäcknetzen rekonstruiert werden. Die breiten Aluminium-Rahmenfenster sollen wieder durch die originalen Doppelfenster ersetzt werden.

Basis für die Restaurierung sind die am Fahrzeug vorhandenen Bauteile, dazu zählen auch Farbreste und Spuren von Befestigungen. Wo Bauteile vollständig restauriert oder gar neu angefertigt werden müssen, um den Wagen zu komplettieren, stehen glücklicherweise eine Fülle von historischen Unterlagen, Zeichnungen und Vorlagen zur Verfügung. Als Anhalt für das geplante Aussehen nach der Restaurierung kann der unten abgebildete Wagen gleicher Bauart bei der Museums-Eisenbahn Minden dienen.


Fotos eines baugleichen Wagens bei der Museums-Eisenbahn Minden :Traglastenabteil innen,
3. Klasse Abteil innen, Außenansicht

Durch die jahrelange Abstellung des Wagens im Freien ist der Zustand insbesondere aller hölzernen Baugruppen stark angegriffen, so dass mittlerweile die Stabilität des Wagenkasten gefährdet war.

Die tragende Holzfachwerk-Struktur des Wagenkastens ist daher im Bereich Boden und Seitenwand größtenteils zu ersetzen. Konstruktionsbedingt werden diese Bereiche durch Feuchtigkeit, die im Fensterbereich eindringt, besonders stark beansprucht. Im Bereich Dach, Stirnwände und Zwischenwände kann dagegen der größte Teil der Holzstruktur erhalten werden. Das stählerne Untergestell konnte ausgebessert und weitgehend erhalten werden.

Fotogalerie Aufarbeitung Wagen Ci 36

Ansprechpartner

Kandertalbahn e.V.
Wolfgang Schleef
Bahnhofstr. 15
79400 Kandern