2./3. Klasse Wagen BCi 34

2./3. Klasse Wagen BCi 34

Beschreibung

Es handelt sich um einen Nebenbahnwagen, der an die preußische Staatsbahn geliefert wurde. Er erhielt die Bezeichnung “Elberfeld 808“. Diese Bauart wurde nach Musterzeichnung I 4c in etwa 200 Exemplaren gefertigt.

Nachdem für die Staatsbahnen modernere Fahrzeuge zur Verfügung standen, gelangten viele alte aber noch brauchbare Wagen an private Nebenbahnen. Im Fall der Wagen BCi 34 und Ci 36 war es die Kassel-Naumburger Eisenbahn, welche die Wagen in den 50er Jahren kaufte.

Die einzige Änderung, die der Wagen BCi 34 während seines Einsatzes bei dieser Bahn erfahren hat, war der Austausch der 2. Klasse Polstersitze gegen 3. Klasse Holzlattenbänke. 1970 erfolgte die Übernahme durch die euroVapor, die den Wagen zunächst weiter auf der Kandertalbahn einsetzte, dann aber wegen technischer Mängel für viele Jahre abstellte.

Bei der vorgesehenen Aufarbeitung soll der Wagen wieder die zwei ursprünglichen 2. Klasse Abteile erhalten, um heute den Komfort dieser damals vornehmen Wagenklasse und den sozialen Klassenunterschied zum direkt benachbarten 3. Klasse Abteil demonstrieren zu können.

Wagen BCi 34 abgestellt in Wollbach.
Wagen BCi 34 abgestellt in Wollbach.

Bildergalerie

Wagen BCi 34 in Haltingen.
Innenaufnahme 2. Klasse Wagen BCi 34.
Innenaufnahme 3. Klasse Wagen BCi 34.
Innenaufnahme 3. Klasse Wagen BCi 34.

Daten

Hersteller Beuchelt & Co, Grünberg
Baujahr: 1906
Sitzplätze 2.Klasse:  16
Sitzplätze 3. Klasse: 19
eine Toilette
Dampfheizung
Länge über Puffer: 11.2 m
Radstand: 6.5 m
Gewicht: 15.5 t
Bremse: W-P
Der Wagen ist zur Zeit abgestellt.

Zeichnung